• Erneuerbare Energien Anlagen
Menü

Erneuerbare Energien – EE.SH

Kompetente Unterstützung

Die erneuerbaren Energien mit den Bereichen Windenergie, Biomasse und Fotovoltaik sind im Energiewendeland Schleswig-Holstein ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH) unterstützt die Branche durch Fachkonferenzen, Partnerbörsen sowie durch Informationen zu Förderprogrammen.

Besondere Zusammenarbeit

Das EE.SH ist in einem für Clustermanagements in Schleswig-Holstein einzigartigen Modell organisiert. Projektträger sind die Wirtschaftsförderung Nordfriesland und die landesweite Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig- Holstein GmbH, ergänzt um weitere Partnerorganisationen. In Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien und Klimaschutz (EEK.SH) identifiziert EE.SH Kompetenzen sowie Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Hochschulen und Forschungseinrichtungen. So bekommen auch kleine Firmen die Chance, Ideen für Innovationen umzusetzen.

Zukunft der Energieversorgung

Im Fokus der EE.SH-Aktivitäten stehen Zukunftsthemen, die darauf abzielen, die in Schleswig-Holstein produzierte Energie optimal zu nutzen sowie Wertschöpfung und Arbeitsplätze im Land zu halten. Dazu zählen neue Speichertechnologien, die Sektorenkopplung und die Entwicklung umfassender Energie- und Mobilitätskonzepte.

„Für die Entwicklung der erneuerbaren Energien sind das Zusammenspiel der verschiedenen Energiesektoren, die Speicherung und der Transport von Energie wichtige Zukunftsthemen und Schwerpunkte des Clusters.“

EE.SH
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein
Schloßstraße 7
25813 Husum

Telefon 04841 6685-0
Telefax 04841 6685-16

info@ee-sh.de
www.ee-sh.de

Portrait von Sascha Wiesner
Sascha Wiesners.wiesner@ee-sh.de

Cluster in Aktion: EE.SH

Schaufenster für Innovationen

Der Weg von der Idee für eine neue Windkraftanlage bis zur gewinnbringenden Serienproduktion ist lang. Er führt von der Konstruktion über den ersten Prototyp und Praxistest bis zur finalen Zulassung.

Projekt mit Strahlkraft

Deswegen wollte das EE.SH-Cluster innovativen Wind energieunternehmen aus Schleswig-Holstein die Chance geben, ihre Ideen unter realen Windbedingungen zu testen. Dafür wurde südlich von Husum die Windtestfeld-Nord GmbH ins Leben gerufen. Sie ist eine Ausgründung aus dem Cluster und leuchtendes Beispiel für die vom Clustermanagement beförderte nachhaltige Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Gebündelte Energie

Neben dem Kreis Nordfriesland und den Gemeinden sind spezialisierte Dienstleisterinnen und Dienstleister wie der Zertifizierungsbetrieben DNV GL, die Stadtwerke Husum, die Messe Husum & Congress, die Fachhochschule Flensburg sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland in die Gesellschaft eingebunden. Letzterer kommt als Träger des Clustermanagements Erneuerbare Energien eine besondere Rolle zu. Die Teststandorte werden insbesondere an Firmen vergeben, die Arbeitsplätze in Schleswig-Holstein schaffen und mit den Hochschulen vor Ort kooperieren.

Wir hatten das Glück, dass alleBeteiligten an einem Strang zogen und sich bewusst waren, wie wichtig dieses Projekt für den langfristigen Erhalt von Wertschöpfung in der Region ist.
Portrait von Holger Arntzen
Holger Arntzen
Initiator und Geschäftsführer der Windtestfeld-Nord GmbH und EE.SH-Mitarbeiter